Um mir die Berufung im Beruf zu erhalten bemühe ich mich nur Projekte zu realisieren, die mich interessieren und mir Spaß machen. Dazu gehören die Reise- und Architekturfotografie, das Einfangen von Stimmungen und Gefühlen und das Spiel mit dem Licht. Darüber hinaus reizt es mich Ideen und Gedanken in Bilder zu übersetzen oder Bilder aus der Umwelt aufzunehmen, die in mir Ideen auslösen.

Ich arbeite gerne mit Menschen, doch das Abfotografieren von hunderten mir unbekannten Hochzeitsgästen ist nicht meine Welt. Spannend wird es für mich an der Stelle, wo durch meine Arbeit ein Kontakt, ein "Kennen lernen" zu der/den zu fotografierenden Menschen entsteht z.B. Künstlerporträits, Geschäftspräsentationen, sowie Reportagen. Zwischendurch genieße ich immer wieder die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern an gemeinsamen, oft spartenübergreifenden, Projekten.

Zum Einen ist meine Arbeit geprägt durch vorgegebene Auftragsarbeiten, zum Anderen durch freie Projekte, für die ich mir erst später einen Abnehmer suche. Dazu zählen in erster Linie Fremdenverkehrsvereine, Buchverlage, Reiseunternehmen und die Werbeabteilungen von kulturellen und architektonischen Einrichtungen. Darüber hinaus vermarkte ich meine Bilder als Lizenzen über verschiedene Bildagenturen und als Kunstausdrucke für die Wand. Von Zeit zu Zeit oder auf Anfrage biete ich Kurse oder Workshops zu verschiedenen Themen der Fotografie und Bildbearbeitung an.

Insgesamt würde ich mich eher als optimistischen Menschen bezeichnen dem es mehr Spaß macht die schöne Seite des Lebens zu sehen und abzubilden.